Das ist neu

9.9.2019: So langsam kommen die Bonner Kabarettbühnen aus der Versenkung zurück und präsentieren ihr gewohnt buntes Programm. So hat im Pantheon Dave Davis als Motivationstrainer versucht, das Publikum zu besseren Menschen zu machen, während Hans-Joachim Heist im Haus der Springmaus als Heinz-Erhardt-Imitator zu punkten wusste. Und auch die erste Theaterpremiere der neuen Spielzeit war ein voller Erfolg: "Die Konferenz der Vögel" des Theater Marabu ist intelligentes, politisches Jugendtheater auf allerhöchstem Niveau. Wer sich das Stück entgehen lässt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

 

27.8.2019: Der KunstRasen 2019 ist zu Ende. Schade – die Veranstalter haben in diesem Jahr so einige spannende Künstler nach Bonn geholt, die die Open-Air-Saison verschönert haben. Die Song-Poeten von Kettcar und die Polit-Punker von Muff Potter oder auch BAP zeigten Kante und Tiefgang, während Max Giesinger und in geringerem Maße Namika eher an der Oberfläche blieben. Ian Anderson's Jethro Tull, Sänger Fish und die fantastischen Mitglieder von Riverside gaben einen Überblick über die Geschichte des Progressive Rock, und am Ende zeigten die Scorpions eindrucksvoll, dass mit ihnen immer noch zu rechnen ist.

 

12.8.2019: Nach einem dringend notwendigen Urlaub ist kultur-kritik.net wieder auf Sendung – und natürlich mal wieder auf dem KunstRasen unterwegs. Dort, wo Mitte Juli noch John Fogerty in Erinnerungen schwelgte, waren jetzt mit dem in Mainstream-Pop-Gefilde vorstoßenden James Bay und dem spirituell geprägten Michael Patrick Kelly zwei Solo-Künstler zu Gast, die sich beide von ihrer Vergangenheit zu emanzipieren versuchten. Außerdem traten in der Rheinaue einige ehemalige Stars der 90er auf und schmetterten ihre alten Hits in die hungrige Menge.