Das ist neu

22.8.2016: Die Sommerpause nähert sich ihrem Ende, die ersten Veranstaltungen fanden bereits statt. So hat die studentische Theatergruppe S.U.B.-Kultur die zwischen Tiefsinn und Klamauk changierende Komödie "Von der Unschuld des Atmens" auf die Bühne gebracht, während das Springmaus-Ensemble mit ihrer bewährten Improvisationsshow dem Urlaub auf die Pelle rückte. Und dann war da noch das Green Juice Festival mit gut 7000 Besuchern - und den Donots. Klasse.

 

25.7.2016: Die KunstRasen-Saison 2016 ist beendet, Planungen für das kommende Jahr laufen offenbar schon. Zum Abschluss sorgten Sarah Connor und vor allem BAP beim Publikum für Stimmung.

 

19.7.2016: Die Rockaue war ein Spektakel mit musikalischen Extremen, das aber für große Begeisterung bei allen Anwesenden sorgte. Und auf dem KunstRasen gaben sich Konstantin Wecker, Chris de Burgh und Element of Crime die Ehre.

 

10.7.2016: Das Tanzgastspiel „Nijinski“ der Gauthier Dance Company begeistert mit einer choreographierten Biographie einer Legende, Mark Forster fordert Zeichen der Liebe, und im alten Pantheon wird beim Varietéspektakel noch einmal alles gegeben.

 

3.7.2016: Der KunstRasen bestimmt für die kommenden Wochen die Berichterstattung. Sowohl die Lochis als auch die Sportfreunde Stiller, die zusammen mit Madsen an den Rhein gekommen sind, konnten nur bedingt überzeugen, auch wenn das Publikum die Bands nichts desto trotz feierte. Jan Delay erwies sich aber einmal mehr als Garant für gute Stimmung – und was Frank Turner im Brückenforum für ein grandioses Punk-Folk-Feuerwerk abbrannte, war einfach nur phänomenal.